Online: 17.09.2017

28-Jähriger wird von Auto erfasst und stirbt

Hannover (dpa/lni) - Ein 28-jähriger Fußgänger ist am Samstagabend nahe Hannover von einem Auto erfasst und getötet worden. Ein 24-Jähriger im Unfallwagen wurde leicht verletzt, der 49-jährige Fahrer blieb unverletzt, wie die Polizei mitteilte. Demnach wurde der 28-Jährige von dem Auto getroffen, als er und zwei weitere Personen eine Landstraße (L310) zwischen Burgwedel und Wedemark überquerten. Rettungsversuche blieben ohne Erfolg. Er starb an der Unfallstelle.

^ Seitenanfang