Online: 11.08.2014 - ePaper: 11.08.2014

Tod am Straßenbaum

ZoomNur noch tot konnten die Rettungskräfte den Fahrer aus dem Auto bergen. Er war gestern Nachmittag auf der Straße zwischen Reetze und Lüchow ungebremst gegen eine Eiche gefahren.

pw Reetze. Ungebremst und nicht angeschnallt ist am Sonntag, dem 10. August, gegen 15.30 Uhr ein älterer Mann aus der Samtgemeinde Lüchow bei Reetze mit seinem Dacia Duster gegen eine Eiche gefahren.

Die Feuerwehr Lüchow, die mit 24 Einsatzkräften zur Unfallstelle gekommen war, befreite den Verunglückten aus dem Wagen, doch der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen.

Der Fahrer war von Reetze kommend in Richtung Lüchow unterwegs gewesen und zu Beginn einer leichten Linkskurve ohne Fremdeinwirkung frontal gegen die Eiche geprallt. Die Ermittlungen zu der bislang ungeklärten Unfallursache dauern an, teilt die Polizei in Lüchow mit.

^ Seitenanfang