Online: 21.08.2014 - ePaper: 21.08.2014

Dachstuhl in Flammen

ZoomFeuerwehrleute konnten den Dachstuhlbrand eines Wohnhauses in Lichtenberg am Mittwochabend schnell löschen. Ursache des Feuers ist ein defektes Stromkabel.

bp Lichtenberg. Glück im Unglück in Lichtenberg: Die Besitzerin eines Wohnhauses im Mühlenweg konnte sich am Mittwochabend, 20. August, gegen 20 Uhr rechtzeitig aus dem brennenden Haus retten und blieb unverletzt. Zwei weitere Bewohner waren zum Zeitpunkt des Brandes außer Haus.

Feuerwehrmänner der Wehren aus Woltersdorf, Lemgow und Lüchow brachten das Feuer zügig unter Kontrolle, sodass der Brandschaden auf das Dach begrenzt blieb. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 40000 Euro. Brandermittler der Lüneburger Polizei haben noch am Abend des Brandes ihre Arbeit aufgenommen. Das Ergebnis ihrer Ermittlungen: Ursache des Feuers war eine defekte Stromleitung im Dachbereich.

^ Seitenanfang