Online: 22.08.2014 - ePaper: 22.08.2014

Strohmiete niedergebrannt - Brandstiftung?

lr Püggen. 10000 Euro Schaden sind am späten Abend des 21. Augusts beim Brand einer Strohlagermiete bei Püggen entstanden. Etwa 250 Rundballen sind dabei in Brand geraten. Aktuell geht die Polizei von Brandstiftung aus und ermittelt auf Hochtouren nach einem möglichen Täter. Dem Großaufgebot von Einsatzkräften blieb nichts anderes übrig, als die Strohmiete kontrolliert abbrennen zu lassen. Eine Gefahr für Personen oder Gebäude bestand nicht. Allerdings musste ein Wäldchen ganz in der Nähe geschützt werden.

^ Seitenanfang