Online: 09.11.2014 - ePaper: 10.11.2014

Schwerer Unfall zwischen Dolgow und Klennow

ZoomNur noch Schrottwert hat auch diese Auto, das gestern Abend in einen schweren Unfall zwischen Dolgow und Klennow verwickelt war.

dm Dolgow. Ein Schwer- und ein Leichtverletzter sowie zwei Autos, die nur noch Schrottwert haben, das ist die Bilanz eines verunglückten Überholmanövers am Sonntagabend gegen 19 Uhr auf der Landesstraße zwischen Dolgow und Klennow. Ein Salzwedeler hatte mit seinem Kleinwagen in der Rechtskurve in Richtung Dolgow ein anderes Auto überholt und war mit dem Wagen eines entgegenkommenden Lüchow-Dannenbergers kollidiert. Durch die Wucht des seitlichen Aufpralls kamen beide Fahrzeuge erst nach Dutzenden Metern zum Stehen. Während der Lüchow-Dannenberger mit einem Rettungswagen leichtverletzt ins Krankenhaus nach Salzwedel gebracht wurde, mussten die Feuerwehrleute aus Lüchow und Wustrow den eingeklemmten mutmaßlichen Unfallverursacher aus seinem Auto befreien, bevor der Schwerverletzte ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Die Unfallstelle war länger als eine Stunde gesperrt, auch die Aufräumarbeiten auf der auf gut 100 Meter mit Glassplittern übersäten Fahrbahn dauerten bis in den späteren Abend.

^ Seitenanfang