Online: 19.11.2014 - ePaper: 20.11.2014

Mercedes rollt in die Elbe

ZoomEin Senior aus dem Kreis Lüchow-Dannenberg ist am späten Dienstagnachmittag mit seinem Mercedes in die Elbe gerollt. Einsatzkräfte zogen den Wagen aus dem Wasser. Aufn.: Ralf Drefin

tl Pevestorf/Lenzen. Spektakulärer Unfall am späten Dienstagnachmittag, dem 18. November, am Fähranleger Lenzen (Brandenburg): Ein 81-Jähriger aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg ist gegen 17.10 Uhr mit seinem Mercedes in die Elbe gerollt. Ein Fährmann zog den Senior aus dem Wasser. Er musste mit einer Unterkühlung ins Krankenhaus gebracht werden. Seinen Wagen hatte der 81-Jährige Wendländer in der Nähe des Fährhauses abgestellt. Als der Wagen ins Rollen kam, weil er offenbar nicht genug gesichert war, versuchte der Mann noch, seinen Wagen aufzuhalten. Dabei fiel er selbst ins Wasser. Das Fahrzeug rollte 25 Meter weit in den Fluss. Einer Tauchergruppe der Feuerwehr Zarrentin (Mecklenburg-Vorpommern) gelang es, den Wagen aus dem Wasser zu ziehen. Das Auto hat wohl nur noch Schrottwert. Der Schiffsverkehr war durch den Unfall nicht beeinträchtigt.

^ Seitenanfang