Online: 28.12.2014 - ePaper: 29.12.2014

Aufgefahren wegen Wildwechsels

lr Seybruch. Ein Schaden von 9500 Euro ist am zweiten Weihnachtsfeiertag bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 191 in der Nähe von Seybruch entstanden. Ein 43-jähriger Peugeot-Fahrer aus der Region Hannover, der in Richtung Dömitz unterwegs war, musste sein Auto abbremsen, weil Wild die Fahrbahn überquerte. Das bemerkte ein 25-Jähriger aus Göttingen, der hinter ihm fuhr, zu spät und prallte mit seinem Wagen auf den Peugeot. Beide Fahrzeuge haben nur noch Schrottwert.

^ Seitenanfang