Online: 12.01.2015 - ePaper: 13.01.2015

Sattelschlepper gegen Baum

ZoomAuf dem tiefnassen und weichen Seitenstreifen sank der Sattelschlepper tief ein - erst ein Straßenbaum stoppte die unkontrollierte Fahrt.

Vollsperrung nach Lkw-Unfall auf der B 248 bei Grabow

rg Grabow. Glück im Unglück hatte heute Morgen ein Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Lüneburg: Bei Grabow war er mit seinem Sattelschlepper von der B 248 abgekommen und gegen einen Straßenbaum geprallt. Der Fahrer blieb dabei unverletzt, an seinem Gespann entstand jedoch ein Schaden im - geschätzten - fünfstelligen Euro-Bereich. Nach eigenen Angaben hatte er einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen wollen, war auf den tief-nassen und somit weichen Seitenstreifen geraten und hatte die Kontrolle über das Gespann verloren.

Durch den Unfall selbst entstanden nur leichte Verkehrsbehinderungen, allerdings ist die B 248 für die Bergungsarbeiten noch für einen längeren Zeitraum voll gesperrt.

^ Seitenanfang