Online: 05.02.2015 - ePaper: 06.02.2015

Wilde Sau im Straßenverkehr

lr Lüchow. Wie eine wilde Sau hat sich ein alkoholisierter Autofahrer in den frühen Morgenstunden des Sonntags aufgeführt. Nach einer abenteuerlichen Verfolgungsjagd hat die Polizei den Verkehrsrowdy ermittelt: einen 52-Jährigen, der jetzt einem Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Trunkenheit am Steuer entgegensieht. Doch noch sucht die Polizei nach Zeugen.

So mussten nach Polizeiangaben unter anderem mehrere Partygäste der Kneipe Joy im Bereich des Kreisverkehrs an der Dannenberger Straße/Wallstraße in Lüchow beiseite springen, um nicht von dem Pkw erfasst zu werden. Weiterhin mussten Passanten in der Drawehner Straße ausweichen, die gerade aus einem Fahrzeug stiegen.

Gegen 5.30 Uhr hatte die Polizei versucht, den Fahrer des VW Golf in der Ritterstraße zu kontrollieren. Der Fahrer drückte aber aufs Gaspedal und versuchte, mit hoher Geschwindigkeit durch das Stadtgebiet von Lüchow sowie durch mehrere Ortschaften zu flüchten. Die Verfolgungsjagd führte unter anderem über die Ortschaften Klennow und Dolgow nach Wustrow sowie wieder zurück ins Stadtgebiet von Lüchow. Die Polizei in Lüchow hofft jetzt auf Hinweise von Zeugen.

^ Seitenanfang