Online: 09.02.2015 - ePaper: 10.02.2015

B216 nach Lkw-Unfall voll gesperrt

ZoomFür mehrere Stunden wird die B 216 zwischen Metzingen und Dannenberg noch voll gesperrt sein: Ein mit Getreide beladener Lkw, der in den Graben gefahren war, muss dort von zwei Autokränen geborgen werden.

Zwischen Metzingen und Dannenberg: Erhebliche Verkehrsbehinderungen - 10000 Euro Schaden

rg Dannenberg/Metzingen. Verkehrschaos seit heute Mittag auf der Bundesstraße 216 zwischen Dannenberg und Metzingen: Ein mit Getreide beladener Lkw war von der Fahrbahn abgekommen und blieb in bedrohlicher Schieflage tief in den Fahrbahnrand eingegraben an einer Böschung liegen. Der Fahrer kam auf dem glücklicherweise baumlosen Abschnitt mit dem Schrecken davon, doch die wichtigste Ein- und Ausfallstraße muss nun für die Bergungsarbeiten mehrere Stunden lang komplett gesperrt werden, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führt. Zwei Kräne eines Dannenberger Spezialunternehmens sind erforderlich, um den Lkw samt seines Aufliegers wieder auf die Straße zu heben. Den entstandenen Schaden beziffert die Polizei auf rund 10000 Euro. Die Unfallursache ist noch unklar. Infrage kommen nach Polizeiangaben ein Fahrfehler des Lkw-Fahrers oder ein Ausweichmanöver - die Unfallstelle liegt unmittelbar vor einer Kurve, in der nicht selten trotz Unübersichtlichkeit überholt wird.

^ Seitenanfang