Online: 03.05.2015 - ePaper: 04.05.2015

Ein Mann drehte durch

lr Clenze/Lüchow. Ein Mann hat in der Nacht zum Freitag in Clenze und Lüchow Angst und Schrecken verbreitet und schließlich sich selbst verletzt. Er drang zuerst in die Wohnung eines Pärchens in Clenze ein und fing einen Rangelei an, wobei sich beide Bewohner verletzten. Außerdem beschädigte er in der Wohnung zwei Türen und klaute bei seiner Flucht ein Fahrrad. Zwei Stunden später öffnete er nur spärlich bekleidet mit massiver Gewalt eine Lüchower Wohnung und sprang schließlich aus rund vier Metern Höhe aus einem Fenster nach draußen. Die hinzugerufenen Polizeibeamten bedrohte er mit einem Holzpfahl. Der Mann hatte laut Polizei möglicherweise Drogen genommen. Da er beim Sprung aus dem Fenster nicht unerhebliche Verletzungen erlitt, wurde er ins Dannenberger Krankenhaus gebracht. Die Polizei leitete mehrere Strafverfahren wegen diverser Delikte gegen den Mann ein.

^ Seitenanfang