Online: 26.07.2015 - ePaper: 27.07.2015

Mutmaßlicher Feuerteufel war ehrenamtlicher Rettungshelfer in Lüchow-Dannenberg

ZoomDer mutmaßliche Brandstifter war möglicherweise selbst an den Einsätzen beteiligt, die er mit seinen Taten ausgelöst hat - wie hier beim Brand eines Bauernhofs an der Elbe bei Jasebeck.

rg Dannenberg. Der Brandstifter, der in den zurückliegenden Wochen in Lüchow-Dannenberg mindestens sechs Gebäude angezündet haben soll (EJZ berichtete) war offenbar nicht im Landkreis Ludwigslust als ehrenamtlicher Helfer im Sanitätsdienst tätig, sondern in Lüchow-Dannenberg. Er engagierte sich bei einer Hilfsorganisation im Sanitätsdienst und war möglicherweise sogar an den Lösch- und Rettungseinsätzen beteiligt, die er mit seinen mutmaßlichen Brandstiftungen selbst ausgelöst hatte. Derzeit würden die entsprechenden Einsatzprotokolle dahingehend überprüft, heißt es von der Hilfsorganisation. Der 24-Jährige war in der vergangenen Woche festgenommen worden und hatte die Brandstiftungen nach Polizeiangaben kurz danach gestanden. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen.

^ Seitenanfang