Online: 01.09.2015 - ePaper: 02.09.2015

Wohnhausbrand in Kapern: Täter ermittelt

ejz Kapern. Erfolgreiche Ermittlungen nach dem zweifachen Brand in einem Wohnhaus in Kapern: Die Polizei konnte einen 14-Jährigen als Haupttäter ausmachen. Er habe am Dienstag im Rahmen einer Vernehmung ein umfangreiches Geständnis abgelegt. Ein 22-Jähriger soll nach Angaben der Polizei als Mittäter gewirkt haben. Der Jugendliche wurde einer Jugendeinrichtung überstellt, die weiteren Ermittlungen dauern an. Den Schaden schätzt die Polizei mittlerweile auf 50000 Euro. Das Haus sei weiterhin unbewohnbar, sagt ein Polizeisprecher. Das Haus hatte zuerst in der Nacht zu Sonnabend und ein zweites Mal in der Nacht zu Dienstag gebrannt.

^ Seitenanfang