Online: 11.01.2016 - ePaper: 12.01.2016

Erst verprügelt worden, dann selbst geprügelt, dann betrunken Auto gefahren

ejz Lüchow. Ein 47-jähriger Mann aus Salzwedel hat die Polizei in Lüchow am Sonntagmorgen als Gewalttäter, Opfer von Körperverletzung und betrunkener Autofahrer mächtig beschäftigt. Der alkoholisierte Mann hatte in den frühen Morgenstunden in der Langen Straße in Lüchow einen anderen Zecher nach einem Streit, dessen Hintergrund nach Angaben der Polizei Eifersucht war, verprügelt. Das Opfer erlitt Schwellungen im Gesicht. Als die Polizei die Anzeige aufnahm, gab der Aggressor an, in einem Lokal in der Drawehner Straße habe ihm ein 36-Jähriger eine Kopfnuss verpasst.

Im Morgengrauen erkannten die Beamten den 47-Jährigen am Steuer eines BMWs, den sie in der Seerauer Straße stoppten. Der Alkoholtest ergab 1,29 Promille. Den Mann erwartetet nun auch noch ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

^ Seitenanfang