Online: 16.02.2016

 

rg Pudripp. Bei einem schweren Verkehrsunfall in Pudripp sind heute Vormittag vier Menschen verletzt worden, darunter zwei Kinder. Die Fahrerin eines Renault Trafic-Kleinbusses wollte offenbar ohne auf den Gegenverkehr zu achten aus Richtung Dannenberg kommend von der Bundesstraße 191 Richtung Sallahn auf die Kreisstraße 8 abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden Audi A3.

Zusammenstoß auf der Kreuzung

ZoomDie Fahrerin des Audi wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht, ebenso drei Insassen des Renault-Kleinbusses.

Der Audi krachte dem Kleinbus in die Seite, wodurch dieser herumgeschleudert und gegen einen an der Kreuzung wartenden Lkw gedrückt wurde. Die drei Insassen des Kleinbusses – Nach Feuerwehrangaben die Fahrerin und ihre beiden Kinder – kamen verletzt ins Dannenberger Krankenhaus, ebenso die Fahrerin des Audi A3. Zwei ebenfalls in dem Kleinbus mitfahrende Hunde überstanden den Unfall offenbar unbeschadet, mussten allerdings wieder eingefangen werden, weil sie verschreckt davongelaufen waren.

 

Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten mussten sowohl die Bundesstraße 1919 als auch die Kreisstraße 8 teilweise komplett gesperrt werden. Das übernahmen neben der mit gleich vier Einsatzfahrzeugen angerückten Polizei die Feuerwehren aus Mützingen und Gülden sowie die Straßenmeisterei.

^ Seitenanfang