Online: 29.06.2016 - ePaper: 30.06.2016

In ganz Norddeutschland waren sie unterwegs - auch in Dannenberg: Automatenknacker, die es vor allem auf Fahrkartenautomaten abgesehen haben. Jetzt sind sie der Polizei ins Netz gegangen.

Automatenknacker gefasst

ejz Dannenberg. Einsatzkräfte der Bundes- und Landespolizei haben gestern zwei Männer verhaftet, die offenbar über Monate hinweg immer wieder Fahrkartenautomaten gesprengt hatten, um an die darin befindlichen Geldkassetten zu gelangen. Die Bande, zu der nach Polizeiangaben neun Männer im Alter zwischen 17 und 29 Jahren gehören, hatte auch in Dannenberg zugeschlagen: Dort sprengten sie Ende Januar den Fahrkartenautomaten am Ostbahnhof, offenbar mit einem sogenannten Polenböller. Insgesamt soll die Bande für 49 Sprengungen von Fahrkartenautomaten in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hamburg verantwortlich sein. Dabei richteten die Männer einen Schaden von mehr als 1,4 Millionen Euro an. Bei dem Einsatz gestern in Hamburg waren rund 160 Polizeibeamte im Einsatz, die insgesamt neun Gebäude durchsuchten.

^ Seitenanfang