Online: 05.07.2016 - ePaper: 06.07.2016

46-Jähriger zeigt Hitlergruß vor Flüchtlingsunterkunft in Wittfeitzen

bp Wittfeitzen. Ein 46-Jähriger Mann aus der Region ist am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr dabei gesehen worden, wie er vor der Flüchtlingsunterkunft in Wittfeitzen den Hitlergruß gezeigt hat. Der Mann war mit drei weiteren Männern und einer Frau zu der Unterkunft gezogen. Die fünf Personen hatten anschließend vor der Unterkunft herumgegrölt. Aussagen gegenüber der EJZ, dass die Gruppe auch das Horst-Wessel-Lied, die Parteihymne der NSDAP, gesungen habe, konnte Polizeisprecher Kai Richter nicht bestätigen. Anschließend entfernten sich die Leute wieder in Richtung einer Feier, die in der Nähe stattfand. Dort stellte die Polizei, die Zeugen alarmiert hatten, den Mann, der seine Tat auch "reumütig", so die Formulierung der Polizei einräumte. Die Beamten fertigten ein Strafverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen gegen den Mann mit einem Alkoholpegel von 1,3 Promille. Der polizeiliche Staatsschutz nahm weitere Ermittlungen auf.

^ Seitenanfang