Online: 29.08.2016 - ePaper: 30.08.2016

Mann montiert Kennzeichen ab und lässt sich immer wieder blitzen

ejz Bergen. Einen einfachen Trick, um Geschwindigkeitsmessanlagen zu entgehen, hatte sich ein 77-jähriger Mann aus dem Landkreis Nienburg ausgedacht: Er montierte einfach das vordere Kfz-Kennzeichen von seinem Golf ab. Auf diese Weise hatte der Senior in den vergangenen Wochen auch mehrfach den Blitzer an der B 71 in Bergen mit überhöhter Geschwindigkeit passiert und dabei Messungen ausgelöst. Als der Landkreis die Polizei in Lüchow darüber informierte, legten sich Beamte auf die Lauer und erwischten den Verkehrssünder am Sonntag gegen 15.30 Uhr. Das im Frontbereich fehlende Kfz-Kennzeichen fanden die Beamten im Fahrzeug. Nach derzeitigen Ermittlungen hatte der Senior mehrfach das Kennzeichen abgebaut und war so von Nienburg nach Sachsen-Anhalt und zurück gefahren. Die Polizei Lüchow ermittelt seit Mitte Juli in fünf Fällen wegen Ordnungswidrigkeiten. Die Ermittlungen und Vernehmungen des 77-Jährigen sowie die Kontaktaufnahme mit den Landkreisen dauern an.

^ Seitenanfang