Online: 08.02.2017 - ePaper: 09.02.2017

Trecker-Fahrer schwer verletzt

ZoomEin Trecker ist gestern nahe Holtorf während der Fahrt umgekippt. Der Fahrer wurde aus der Kabine geschleudert und verletzte sich schwer. Rettungskräfte brachten ihn per Hubschrauber in eine Klinik.

bp Holtorf. Ein Tecker-Fahrer ist am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr nahe Holtorf bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der Landwirt war mit seinem Gespann auf der Straße zwischen der Bundesstraße 493 und dem Schnackenburger Ortsteil nach ersten Erkenntnissen von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug kam offenbar ins Schleudern und stürzte auf die rechte Seite. Der Fahrer wurde aus dem Führerhaus geschleudert, der Trecker rutschte offenbar auf den 62-Jährigen und begrub ihn teils unter sich. Andere Landwirte befreiten den Mann mit Hilfe einer Winde.
Rettungskräfte versorgten den Mann und flogen ihn mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Feuerwehrleute sperrten die Straße für rund zwei Stunden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 10 000 Euro.

^ Seitenanfang