Online: 21.03.2017 - ePaper: 22.03.2017

Mann geschlagen und abgehauen

Gorleben. Leichte Verletzungen im Gesicht hat ein 52-Jähriger am Sonnabend in Gorleben davongetragen. Der Mann hatte gegen 21 Uhr verdächtige Person auf seinem Grundstück wahrgenommen. Der Unbekannte hockte am Heck des Pkw Golf, das direkt am Hauseingang auf dem Hof stand, und versuchte, das hintere Kennzeichen abzunehmen. Plötzlich näherte sich eine zweite männliche Person und schlug dem 52-Jährigen mit einer Taschenlampe ins Gesicht, der dadurch ein Hämatom erlitt. Die Täter flüchteten ohne das Kennzeichen. Sie werden wie folgt beschrieben: Die erste Person war etwa 1,75 Meter groß, 28 bis 30 Jahre alt, schlank, hatte kurze schwarze Haare und trug eine blaue Jeans, schwarze Jacke und dunkle Turnschuhe. Die zweite Person, die mit der Taschenlampe zuschlug, war ebenfalls etwa 1,75 Meter groß, schlank und etwa 28 bis 30 Jahre alt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg unter Telefon (04131) 83062215 entgegen.↔ejz

^ Seitenanfang