Online: 10.04.2017 - ePaper: 11.04.2017

B 248 bei Saaße: Mit Gülle in den Graben

ZoomZum Glück blieb er auf den Rädern: Der mit 40 000 Litern Gülle beladene Tanklaster geriet bei Saaße auf den Seitenstreifen und der Anhänger rutschte in einen Straßengraben.

Saaße. Ein in den Straßengraben gerutschtes Lkw-Gespann behinderte am Montag zwischen zehn Uhr und dem Mittag auf der Bundesstraße 248 zwischen Lübbow und Saaße den Verkehr. Der mit 40000 Litern Gülle beladene Tanklaster eines Agrar-Service-Unternehmens war aus bislang ungeklärter Ursache an einer Straßeneinmündung mit der Hinterachse des Tankanhängers in den Straßenseitenraum geraten, der gab nach und der Anhänger rutschte in den Straßengraben. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei sperrte die Straße ab, die Gülle, die glücklicherweise nicht ausgelaufen war, wurde in ein anderes Güllefass umgepumpt. rg

^ Seitenanfang