Online: 26.04.2017 - ePaper: 27.04.2017

Volzendorf: Seniorin erleidet Rauchvergiftung

ZoomDer Rauchmelder in ihrem Haus rettete einer Seniorin in Volzendorf das leben gerettet. Sie war beim Braten einer Bratwurst in ihrer Küche eingeschlafen.

von Rouven Groß

Volzendorf. Mit einer Rauchvergiftung musste heute Nachmittag eine Seniorin aus Volzendorf ins Krankenhaus eingeliefert werden. Sie hatte in der Küche ihres Hauses in Volzendorf gekocht, war dabei aber nach Polizeiangaben am Küchentisch eingeschlafen - mit einer Pfanne auf dem Herd. Das Essen brannte an, das Haus füllte sich mit Rauch. Nachbarn hörten schließlich die piependen Rauchmelder, alarmierten die Feuerwehr und retteten der älteren Frau in ihrer Küche so das Leben. Dabei erlitten die Retter ebenfalls leichte Rauchvergiftungen, auch sie wurden zur Sicherheit ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr, die wegen des ursprünglich gemeldeten Wohnungsbrandes mit einem Großaufgebot angerückt war, unterstützte die Rettungssanitäter und brachte die qualmende Pfanne ins Freie und belüftete das Haus.

^ Seitenanfang