Online: 15.05.2017 - ePaper: 16.05.2017

B 248 nach Lkw-Unfall bei Hoyersburg blockiert

Fahrer hatte Alkohol getrunken

ZoomDer Fahrer des Lkw wurde nur leicht verletzt.

Hoyersburg. Wegen eines Unfalls ist die Bundesstraße 248 heute (Montag) seit 9 Uhr ab kurz hinter der Lüchow-Dannenberger Kreisgrenze gesperrt. Der 61-jährige Fahrer eines Sattelschleppers aus dem Raum Zwickau war gegen 9 Uhr Richtung Lüchow fahrend auf gerader Strecke vor Hoyersburg erst nach rechts, dann nach links von der Straße abgekommen und schließlich umgekippt. Die Zugmaschine landete im Straßengraben, der Auflieger blieb quer auf beiden Fahrstreifen liegen. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen, ein Rettungswagen brachte ihn ins Salzwedeler Krankenhaus.
Die Polizei sperrte die Bundesstraße auf beiden Seiten der Landesgrenze in Lübbow und in Salzwedel ab. Um das Gespann zu bergen, wurden zwei Kräne und eine Seilwinde angefordert, da Fahrzeug und Auflieger zunächst wieder aufgerichtet werden mussten, um die aus Türen und Fenstern bestehende Ladung zu bergen.
Ein Grund für den Unfall: Der Trucker hatte Alkohol getrunken. Ein Atemtest ergab einen Wert von 0,4 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an. Den Schaden schätzt die Polizei auf 40 000 Euro.↔rg/bp

^ Seitenanfang