Online: 17.07.2017 - ePaper: 18.07.2017

Erwischt: Mit 3,59 Promille Auto gefahren

Bösel. Dass dieser 55-Jährige überhaupt noch Auto fahren konnte, das wundert nicht nur die Polizei. Deren Beamte erwischten am Sonntagabend in Bösel einen Daimler-Benz-Fahrer mit 3,59 Promille Atemalkohol. Aufmerksam geworden waren die Polizisten auf den Mann aus dem Wendland, weil er sein Auto in Schlangenlinien durch das Dorf lenkte. Die Beamten nahmen dem Betrunkenen nach dem Atemalkoholtest eine Blutprobe und den Führerschein ab. Der 55-Jährige muss nun mit mehreren Monaten Führerscheinentzug rechnen und damit, dass er erfolgreich eine medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) absolvieren muss, bevor er die Fahrerlaubnis wiederbekommt. Außerdem sollte er sich auf eine erhebliche Geldstrafe einstellen. ejz

^ Seitenanfang