Online: 30.07.2017 - ePaper: 31.07.2017

Zeugen sahen verdächtigen Pkw

Toter Mann in Dannenberg: Unfallfahrer flieht

ZoomAm Morgen danach ist an der Prochaskakreuzung nicht mehr viel zu sehen. In der Nacht zu Sonntag kam dort ein Mann ums Leben - mit hoher Wahrscheinlichkeit durch einen Autounfall.

Dannenberg. Ein 64-jähriger Mann aus der Region ist in der Nacht zu Sonntag in Dannenberg zu Tode gekommen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit geht die Polizei von einem Verkehrsunfall aus. Das Perfide: Laut Polizei hat sich der Unfallfahrer einfach aus dem Staub gemacht und den Mann zurückgelassen. Wie Polizeisprecher Kai Richter am Sonntagvormittag bestätigte, wollen Zeugen ein Fahrzeug gesehen haben, das sich mit hoher Geschwindigkeit vom Unfallort, der Kreuzung am Prochaskaplatz, entfernt hat. "Außerdem haben wir Fahrzeugteile gefunden und sichergestellt", erklärt Richter. Man gehe davon aus, dass der Mann auf der Straße angefahren und überrollt wurde. Noch in der Nacht hat sich ein Gutachter den Unfallort angesehen und den möglichen Hergang rekonstruiert. Nun müsse die Polizei klären, ob der Mann möglicherweise schon vor dem Unfall auf der Straße lag - das müssten die weiteren Ermittlungen ergeben. Eine Obduktion ist für Sonntag anberaumt. Hinweise zum Unfallhergang nimmt die Polizei in Lüchow entgegen: Telefon (0 58 41) 12 20. tl

^ Seitenanfang