Online: 31.07.2017 - ePaper: 01.08.2017

von Rouven Groß

Nach Unfall in Dannenberg: Suche nach dem Todesfahrer

ZoomDie Polizei sucht mit Hochdruck nach dem Unfallfahrer, der am Sonntag in Dannenberg einen 64 Jahre alten Mann überfuhr und Unfallflucht beging. Es seien bereits mehrere Autohalter überprüft worden, heißt es von der Polizei.

Dannenberg. Im Fall des am frühen Sonntagmorgen in Dannenberg zu Tode gekommenen 64-Jährigen hat die Polizei jetzt eine Sonderermittlungsgruppe eingesetzt. Der Mann war am Prochaskaplatz von einem Auto angefahren und überrollt worden - er starb noch am Unfallort, der unbekannte Autofahrer beging Unfallflucht. Man habe bereits mehrere Autobesitzer überprüft, so Polizeisprecher Kai Richter, bislang jedoch ergebnislos. Am Unfallort waren der Polizei zufolge Fahrzeugteile sichergestellt worden - diese lassen möglicherweise Rückschlüsse auf Marke und Model des Autos zu, das in den Unfall verwickelt war. Über die genaue Todesursache des Opfers könne man derzeit allerdings noch nichts sagen, so Richter: Es habe noch keine Obduktion der Leiche stattfinden können. Denn noch immer sei nicht endgültig geklärt, ob der Mann möglicherweise schon - tot oder bewusstlos ­- auf der Straße gelegen hatte, als er von dem Auto erfasst wurde, oder ob er beim Überqueren der Straße zu Tode kam. Hinweise auf den Fahrer oder die Fahrerin oder Beobachtungen des Unfallgeschehens nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (05841)1220 entgegen.

^ Seitenanfang