Online: 10.08.2017 - ePaper: 11.08.2017

Küchenbrand

Gohlefanz: Großeinsatz der Feuerwehr wegen Rauch im Dachgeschoss

ZoomDie Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot in Golefanz an - zu tun gab es dann aber für die Männer und Frauen kaum etwas.

Gohlefanz. Mit einem Großaufgebot - über 40 Männer und Frauen - rückte die Feuerwehr heute Vormittag nach Gohlefanz bei Clenze aus. Bewohner des großen Gebäudekomplexes, in dem sich auch mehrere Ferienwohnungen befinden, hatten im Haus Rauch bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert. Diese rückten aus dem halben Südkreis an, und auch die Feuerwehr Lüchow machte sich mit ihrer Drehleiter auf den Weg - brach den Einsatz dann jedoch wieder ab, als klar wurde, dass die bereits eingetroffenen Kräfte der Südkreiswehren die Situation allein unter Kontrolle bekommen würden. Ausgelöst hatte den als Ursache des Rauches festgestellten Küchenbrand offenbar ein defekter Warm-Wasser-Boiler, über die Schadenshöhe liegen noch keine Meldungen vor. Auch eines der Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr wurde beschädigt: Bei dem Wagen platzte am Einsatzort der rechte Vorderreifen.   rg

^ Seitenanfang