Online: 27.08.2017 - ePaper: 28.08.2017

Ballenpresse bei Jabel in Flammen

ZoomDiese Rundballenpresse war in der Nähe von Jabel aufgrund eines technischen Defekts in Brand geraten und von Feuerwehrleuten geschlöscht worden.

Jabel. Feueralarm am Sonntag gegen 18.20 Uhr durch die Leitstelle in Kreishaus: Auf einem abgernteten Getreidefeld in der Nähe von Jabel stand eine Strohballenpresse in Flammen. Den ersten Löschangriff übernahmen Feuerwehrleute aus Beesem, die eine Kübelspritze einsetzten und das Stroh im Umkreis der brennenden Maschine entfernten. "Sonst hätte sich das Feuer bestimmt schnell ausgebreitet", lobte der stellvertretende Gemeindebrandmeister Horst-Jürgen Schlegel. Als Brandursache vermutete er einen technischen Defekt. Alsdann löschten die Feuerwehrleute aus Lensian und Lüchow die Flammen binnen kurzer Zeit. An der landwirtschaftlichen Maschine entstand Totalschaden. Der erste Hinweis, dass die Ballenpresse unmittelbar auf dem Grundstück eine Biogasanlage in Brand geraten sei, erwies sich als falsch. as

^ Seitenanfang