Online: 17.09.2017 - ePaper: 18.09.2017

Meetschow: Fahrer nach schwerem Unfall weg

ZoomUnfall Polizei abgesperrt

Meetschow. Kurioser Unfall am Sonnabend zwischen Meetschow und Rondel: Ein Mann war gegen 4.15 Uhr gegen zwei Bäume gefahren, hatte sich anschließend auf bisher unbekannte Weise vom Unfallort entfernt und sein Auto teils auf der Straße stehen gelassen. Beim Aufprall war am Auto ein Totalschaden entstanden, zwei Airbags hatten ausgelöst. Die hinzugerufenen Feuerwehren aus Meetschow und Gorleben sperrten die Kreisstraße 38 ab und suchten mit 33 Wehrleuten das Umfeld des Autos sowie die Fahrbahn in beiden Richtungen ab - ohne Erfolg. Die Polizei fand nach eineinhalb Stunden schließlich heraus, dass der Mann in einem Krankenhaus eingetroffen sei. Die Ermittlungen zu der Frage, warum der Fahrer das Auto verließ und wie er ins Krankenhaus gelangte, laufen.↔bp

^ Seitenanfang