Online: 14.11.2017 - ePaper: 15.11.2017

Drei Männer bedrohten syrische Familie in Neu Darchau

Neu Darchau. Bei einem nächtlichen Streit zwischen drei jungen Männern und einem syrischen Ehepaar am Montag gegen Mitternacht in Neu Darchau erlitten einige der Streitenden leichtere Schnittverletzungen und Prellungen. Laut bisheriger Ermittlungen der Polizei versuchten drei junge angetrunkene Männer zwischen 26 und 29 Jahren in die Wohnung einer benachbarten syrischen Familie einzudringen. Im Eingangsbereich drohten die Störenfriede dem 29 Jahre alten syrischen Familienvater, der sich mit einem Klappmesser wehrte. Seine Frau kam ihm mit Pfefferspray zur Hilfe. Die ungebetenen Gäste erlitten teilweise kleinere Schnittverletzungen und mussten von der Besatzung des Rettungswagens, den die Syrier alarmiert hatten, behandelt werden. Der Familienvater erlitt Prellungen und eine leichte Schnittwunde. Wegen Pfeffersprays in der Wohnung mussten auch die Frau sowie ein Kind in der Wohnung vorsorglich behandelt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen Bedrohung und Körperverletzung die Hintergründe der Auseinandersetzung. ejz

^ Seitenanfang