Online: 19.01.2017 - ePaper: 20.01.2017

Rüstwagen wird Gerätewagen

by Wustrow. Die Clenzer Feuerwehr hat vor über einem Jahr ein neues Hilfesleistungslöschfahrzeug erhalten. Das hat, was die Wehr bedauert, leider keine Seilwinde - die war mit mehr als 30000 Euro zu teuer. Die Wehr verfügt aber noch über einen 33 Jahre Rüstwagen mit Seilwinde. Der Unimog ist noch gut erhalten und könnte und sollte als Gerätewagen-Logistik weitergenutzt werden, das hat die Feuerwehr beantragt. Auf dem Unimog können Atemschutzgeräte und weiteres Zubehör im Bedarfsfall an die Einsatzstellen gefahren werden. Rund 1500 Euro werden fällig. Der Samtgemeinderat gab dazu auf seiner jüngsten Sitzung in dieser Woche seine Zustimmung, das Fahrzeug kann "bis zur wirtschaftlichen Unbrauchbarkeit" weiter genutzt werden.

Der Rat hat in Abwesenheit auch Andre Pfand zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Lütenthien ernannt und ins Ehrenbeamtenverhältnis berufen. Er ist Nachfolger von Henning Stolpe, der nicht mehr in der Samtgemeinde wohnt und deshalb sein Amt aufgab.



^ Seitenanfang