Online: 05.03.2017 - ePaper: 06.03.2017

Tonband-Buch zum Frauentag

Dannenberg. Aus Anlass des internationalen Frauentages veranstaltet der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) mit dem Rosa Luxemburg Club Wendland eine Präsentation über das Buch "Guten Morgen, du Schöne. Protokolle nach Tonband" von Maxie Wander, und zwar am Mittwoch, dem 8. März, um 19 Uhr im Hotel "Birkenhof" in Dannenberg. Dort wird Birgit-Maria Rühlke das außergewöhnliche Zeitdokument zur Befindlichkeit von Frauen in den 70er-Jahren in seinen unterschiedlichen Fassungen vorstellen und beispielhaft einige der späteren Verfilmungen präsentieren, die zum Teil in der DDR verboten waren. Maxie Wander, eine 1933 in Wien geborenen Österreicherin, die 1958 in die DDR ging, dort als Fotografin, Journalistin und Drebuchautorin wirkte und 1977 infolge einer Krebserkrankung starb, hatte 19 Frauen aus der DDR im Alter von 16 bis 90 Jahren interviewt und ein Tonband mitlaufen lassen. Jene Aufzeichnungen waren die Basis für das später von ihr geschriebene Buch, das derweil in die deutsche Literaturgeschichte, und zwar beider deutscher Staaten, eingegangen ist.↔ejz



^ Seitenanfang