Online: 05.03.2017 - ePaper: 06.03.2017

Kampf gegen Dauerparker

Hitzacker. Die Dauerparker in der Bahnhofsstraße in Hitzacker sind den Anwohnern ein Dorn im Auge. Seitdem der Bahnhof in Privatbesitz ist, parken Bahngäste laut Aussagen von Anwohnern vor den Häusern alles zu. Die Stadt hat nun um eine verkehrsbehördliche Anordnung gebeten, teilte Stadtdirektor Jürgen Meyer (parteilos) bei der Ratssitzung mit. Geplant ist, in einem Teil der Bahnhofstraße die Parkzeit auf zwei Stunden zu beschränken. ↔tl



^ Seitenanfang