Online: 08.03.2017 - ePaper: 09.03.2017

Gärten für Bienen und Insekten

Lüchow. Wie Gärten bienenfreundlich zu gestalten sind, darüber referiert der Gartenbauingenieur und Imkermeister Bernhard Jaesch am morgigen Freitag ab 19 Uhr während der Frühjahrsversammlung des Kreisimkervereins Lüchow-Dannenberg im Lüchower Ratskeller. Nektar und Pollenangebote für die Honigbienen werden in der industriellen Agrarlandschaft vor allem dann rar, wenn die üblichen Trachten wie Obst-, Rapsblüte und Linde vorbei sind. Gerade, wenn die langlebigen Winterbienen aufgezogen werden, fehlt es an Nahrung. Viele Wildbienen finden sogar ganzjährig kein ausreichendes Nahrungsangebot mehr und sind deshalb vom Aussterben bedroht. Private Gärten können jedoch ökologisch so gestaltet werden, dass sie den Honigbienen und auch den bedrohten Wildbienen eine gute Weide bieten und damit einen Beitrag gegen das Bienen- und Insektensterben leisten.↔ejz



^ Seitenanfang