Online: 16.03.2017 - ePaper: 17.03.2017

Dannenberger Frühling startet mit Gitarrenmusik

Dannenberg. Der Dannenberger Frühling startet am morgigen Sonnabend um 20 Uhr mit einem klassischen Gitarrenkonzert im Ohmschen Haus in Dannenberg. Elischa Errol Brämer aus Hitzacker spielt unter anderem die Werke "Prelude No. 1" bis "Prelude No. 5" von Heitor Villa-Lobos und "Sarabande" von Francis Poulenc. Seine musikalische Karriere begann Brämer (Jahrgang 1996) an der Musikschule in Lüchow, mittlerweile studiert er Gitarre an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Veranstalter ist der Kulturring Dannenberg. Der Dannenberger Frühling bietet bis Juni noch vier weitere Konzerte mit den jungen Pianisten Chiara Martina Rubino (17. April), Artem Yasynskyi (19. Mai) und Shin Heae Kang (10. Juni) sowie dem Sinfonieorchester der Musikschule (14. Mai). ↔ejz



^ Seitenanfang