Online: 29.03.2017 - ePaper: 30.03.2017

Nemitz: Folkloredach für Kultur

Trebel. Als "Bereicherung" und "neuen Anziehungspunkt in der Gemeinde" bezeichnete Thorsten Hensel, Vorsitzender des Markt- und Gewerbevereins der Gemeinde Trebel, die Ankündigung von Ina und Lothar Sandfort, an ihrem Gästehaus Nemitzer Heide in Trebel den Apfel-Kultur-Garten mit einem Folkloredach zu ergänzen. Oster-sonnabend soll dieser Treffpunkt, ein großes Sonnensegel, unter dem bis zu 100 Personen Platz finden, eingeweiht werden. Der angrenzende Teich auf Gemeindegrund, der daher öffentlich zugänglich ist und zahlreichen Libellen Lebensraum bietet, soll nach einer Aufwertung durch Sandforts an diesem Nachmittag den Einwohnern ebenfalls nahegebracht werden. Bürgermeister Torsten Breese zeigte sich erfreut über das Engagement und sagte sein Kommen zu.

Familie Sandfort plant, zwischen April und Oktober verschiedene Kulturveranstaltungen unter dem Folkloredach zu organisieren. Dazu haben sie schon mit Chören und Musikgruppen aus der Region Kontakt aufgenommen. Künstler können sich aber auch noch unter der Telefonnummer (05848) 981565 melden.↔ dam



^ Seitenanfang