Online: 17.04.2017 - ePaper: 18.04.2017

Startschuss für die Sozialwahl

Lüchow. Die Sozialwahl ist nach der Bundestagswahl und der Europawahl die drittgrößte Wahl in Deutschland. Mehr als 40 Millionen Versicherte, Rentenempfänger und Mitglieder bestimmen bei der Sozialwahl 2017 darüber, wer in den nächsten sechs Jahren bei der Deutschen Rentenversicherung Bund und bei bundesweit tätigen Krankenkasse und Pflegekassen die wichtigen Entscheidungen trifft.

Die Sozialwahl ist eine reine Briefwahl. Die Wahlunterlagen werden in diesen Tagen versandt. Stichtag für die Wahl ist der 31. Mai 2017.

Die gewählten Mitglieder der Selbstverwaltung treffen vor allem Entscheidungen in den wichtigen Bereichen Finanzen, Rehabilitation, Organisation und Personal der Versicherungsträger. Ebenso kontrollieren die gewählten Vertreter die hauptamtliche Verwaltung und sollen dafür sorgen, dass die Interessen der Beitragszahler und Versicherten gewahrt bleiben.

Für die Deutsche Rentenversicherung Bund sind 600 Versichertenberaterinnen und Versichertenberater bundesweit ehrenamtlich tätig. Ebenso werden über 200 gewählte Vertreter in Widerspruchsausschüssen, die bei Bedarf noch einmal Entscheidungen im Einzelfall überprüfen, durch die Wahl bestimmt. ejz



^ Seitenanfang