Online: 20.04.2017 - ePaper: 21.04.2017

Beschädigte Hochspannungsleitung sorgt für Stromausfall

Großflächig ohne Saft

ZoomDer Stromausfall betraf das Netz der Avacon, in weiten teilen Lüchow-Dannenbergs blieb der Saft minutenlang weg.

von Rouven Groß

Lüchow-Dannenberg. In weiten Teilen Lüchow-Dannenbergs ist heute morgen zwischen 5 und 6 Uhr der Strom ausgefallen. In einigen Orten dauerte die Versorgungsunterbrechung nur wenige Minuten, in anderen bis zu einer Stunde, teilte der Netzbetreiber Avacon auf EJZ-Nachfrage mit. Grund für die Störung sei ein Schaden an einer 110-Kilowatt-Leitung gewesen. Die Ursache für den Schaden werde derzeit noch ermittelt, so Avacon-Sprecherin Michaela Fiedler. Möglich sei, dass etwas in die Leitung geweht worden sei. Betroffen waren zahlreiche Orte im Bereich der Umspannwerke Lüchow und Dannenberg, aber auch in den Gebieten um Dahlenburg, Lüneburg und Wieren. Warum einige Orte in Lüchow-Dannenberg von der Störung betroffen waren und andere offenbar nicht, ist derzeit ebenfalls noch unklar.



^ Seitenanfang