Online: 09.05.2017 - ePaper: 10.05.2017

Diagnose im BlickLabor

Uelzen. Eine wesentliche Voraussetzung für richtiges Lesen, Schreiben und Rechnen ist die fehlerfreie Verarbeitung dessen, was Augen und Ohren wahrnehmen. Trotz gesunder Sinnesorgane können dabei im Gehirn Entwicklungsrückstände oder Verarbeitungsschwächen auftreten, die eine Ursache für Lernprobleme wie Lese-, Rechtschreib- oder Rechenschwäche sein können. Eventuell vorhandene Defizite kann das BlickLabor diagnostizieren, mit einem individuellen Training kann das Problem zu Hause gemildert werden. Das BlickLabor bietet am Freitag, dem 12. Mai, in der lerntherapeutischen Praxis des Legi-Kreisverbandes Legasthenie, Alte Wiesenstraße 21 in Uelzen einen Diagnostiktermin an. Terminabsprachen und nähere Infos unter (0581) 5670 oder info@legasthenie-uelzen.de. ejz



^ Seitenanfang