Online: 04.07.2017 - ePaper: 05.07.2017

Wustrow: Zweimal 30 Ringe

Wustrow. Domenik Schulz und Horst Brüggen (Schmarsau) von der ehemaligen Kyffhäuserkameradschaft Wustrow, die sich nach einem Verbandswechsel nun Niedersächsische Kameradschaftsvereinigung Wustrow nennt, haben beim Preissschießen anlässlich des Erntefestes jeweils die Idealringzahl von 30 Ringen erzielt. Beide dürfen bei der Preisverteilung, die am Freitag, dem 7. Juli, um 19 Uhr auf dem Schießstand im Fehl beginnt, als erste aus den zahlreichen Preisen aussuchen.

Insgesamt hatten 54 interessierte Schützinnen und Schützen am Preisschießen mit KK-Gewehren teilgenommen. Nicht abgeholte Preise verfallen. Alle Namen ohne Ortsangabe kommen aus Wustrow.

30 Ringe: Domenik Schulz, Horst Brüggen (Schmarsau).

29 Ringe: Kein Preisträger.

28 Ringe: Wilfried Pölle (Blütlingen), Norbert Schulze (Lüchow), Daniela Mohr (Zargleben), Claudia Peters (Küsten), Ralf Brinkmann (Lüchow), Patricia Brüggen (Brechtorf), Ingrid Girmann (Hoyersburg).

27 Ringe: Heinrich Bergmann (Ummern), Frank Mohr (Zargleben), Lothar Harder, Petra Roost, Arne Klaucke, Stefan Meier, Christiane Lehmann, Lisa Rohde (Blütlingen).

26 Ringe: Torsten Seffer (Ummern), Clemens Lichtenberg (Bösel), Sara Richter, Daniel Guddat, Laura Barts (Lübbow), Mattias Scholz, Bengt Braunschweig, Daniel Torbohm, Nils Diekelmann, Herbert Mautz (Sallahn).

25 Ringe: Adrian Rohde (Blütlingen), Martina Weißel (Blütlingen), Rebecca Reimer (Künsche), Gislain Zöllner, Marius Manke (Lensian), Corinna Bolle, Joachim Lipfert (Lüchow), Silke Hansen (Lüchow). ejz



^ Seitenanfang