Online: 27.07.2017 - ePaper: 28.07.2017

Nach dem Dauerregen

Freibad Bergen muss aus Sicherheitsgründen schließen

Bergen. Schon in den vergangenen Tagen zeigte sich der Sommer mit Dauerregen von seiner hässlichen Seite. Nun wird es für für viele Freibader hässlich: Das Freibad in Bergen ist ab sofort auf unbestimmte Zeit geschlossen. Aufgrund der starken Regenfälle ist die unmittelbar an das Freibadgelände angrenzende Dumme über die Ufer getreten und hat Teile des Geländes unter Wasser gesetzt. Das Erdreich ist in einigen Bereichen derart aufgeweicht, dass bereits mehrere Bäume entwurzelt wurden und nicht auszuschließen ist, dass weitere Bäume umkippen. Eine gefahrlose Nutzung des Badgeländes ist dadurch nicht sicher zu stellen, teilt Thomas Raubuch, Erster Samtgemeinderat der Samtgemeinde Lüchow, mit. Das Bad wird wieder eröffnet, sobald von einer ausreichenden Trocknung des Erdreiches ausgegangen werden kann. tl



^ Seitenanfang