Online: 22.08.2017 - ePaper: 23.08.2017

Gewerkschaftsbund lädt zur Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl in den Ostbahnhof Dannenberg

Dannenberg. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) für die Region Nord-Ost-Niedersachsen veranstaltet eine Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl, und zwar am Montag, dem 28. August, ab 18 Uhr im Ostbahnhof in Dannenberg. Darauf hat Dr. Matthias Richter-Steinke, der Regionsgeschäftsführer der DGB-Region Nord-Ost-Niedersachsen, aufmerksam gemacht. Unter dem Motto "Jetzt gerecht - Du hast die Wahl" soll es um die Themen Arbeit, intakte Umwelt und gleiche Bildungschancen gehen. Mitveranstalter sind die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg sowie die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft.

"Ob Investitionsstau an den Schulen, das Atommüllendlagersuchverfahren, die öffentliche Verkehrsanbindung oder die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum - viele Themen des Landkreises Lüchow-Dannenberg ragen bis in die Bundespolitik. Gleiches gilt, wenn es um die Arbeitsbedingungen der Menschen vor Ort geht: Wird noch nach Tarif bezahlt? Kann ich von der Teilzeit nach der Erziehungsphase wieder in meinen alten Job zurück? Und werde ich von meiner Rente leben können? Dies sind alles Herausforderungen, die nach Antworten der Politik verlangen", erläutert der Geschäftsführer, der die Diskussion leiten wird, die Fragen und Problemkreise, die bei der Podiumsdiskussion erörtert werden sollen. Um den Konzepten der Parteien zur Bundestagswahl näher auf den Zahn zu fühlen, haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an dieser Veranstaltung die Möglichkeit, Fragen an die Bundestagswahlkandidaten Eckhard Pols (CDU), Hiltrud Lotze (SPD), Julia Verlinden (Grünen) und Michél Pauly (Die Linke) zu richten. ejz



^ Seitenanfang