Online: 28.08.2017 - ePaper: 29.08.2017

Musikalische Grenzgänger

Band Strom & Wasser sammelt Spenden für Einsatztruppe gegen Rechts in Platenlaase

Zoom„Strom & Wasser“, die Band des Liedermachers Heinz Ratz, gastiert am Freitag, dem 1. September, ab 21 Uhr im Café Grenzbereiche in Platenlaase.

Platenlaase. "Strom & Wasser", die Band des "Liedermachers" Heinz Ratz, gastiert am Freitag, dem 1. September, ab 21 Uhr im Café Grenzbereiche in Platenlaase. Statt des üblichen Eintrittsgeldes sammelt die Band Spenden, und zwar für das "Büro für Offensivkultur" (BOK), ein bundesweites Netzwerk. Beim "Büro für Offensivkultur" handelt es sich um eine musikalische Einsatztruppe, die innerhalb von 24 Stunden überall auf brennende Flüchtlingsheime, rechte Gewalt und Umweltschweinereien reagieren kann.

"Strom & Wasser" mit Heinz Ratz gilt unter Kennern der Szene als schon seit Jahren das Extremste, was man unter der Rubrik "Liedermacher" so eben noch bezeichnen kann. Nun feuern die Damen und Herren mit ihrem neuen Album "Herzwäsche" das Mosaik aus Punk und Poesie ab. Da werden nicht nur alle musikalischen Stile in einem irrwitzigen Mix aus Partygrooves und nachdenklichen Texten präsentiert, da wird auch die Brücke geschlagen zwischen kabarettistischem Ulk und gnadenloser Abrechnung mit einer Spießergesellschaft, die in ihren gepflegten Vorgärten ihren stillen Rassismus gepflegt und gehegt hat. ejz



^ Seitenanfang