Online: 19.10.2015 - ePaper: 20.10.2015

Woltersdorf: Prügelei in Notunterkunft für Flüchtlinge

ejz Woltersdorf. Ein weiteres Mal ist die Polizei zu einer Auseinandersetzung in der Notunterkunft für Flüchtlinge bei Woltersdorf gerufen worden. Mehr als 30 Flüchtlinge zweier unterschiedlicher Herkunftsländer waren dort am Sonnabendabend aufeinander losgegangen. Zuvor waren zwei Flüchtlinge beim Abendessen in Streit geraten. Den konnte der Sicherheitsdienst vorerst erfolgreich schlichten. Doch später begegneten sich die beiden Streithähne samt Landsmännern auf dem Grundstück. Alarmierte Beamte trennten die Personen und leiteten mehrere Strafverfahren ein: wegen schweren Landfriedensbruchs, Körperverletzung und Sachbeschädigung. Zu schwereren Verletzungen ist es nach Angaben der Polizei aber nicht gekommen. Einen der Männer nahmen die Polizisten in Gewahrsam, um weitere Übergriffe zu verhindern.

^ Seitenanfang