Online: 22.02.2017 - ePaper: 23.02.2017

Sturmwarnung: vereinzelt Orkanböen möglich

ZoomWetterdienste sagen einen schweren Sturm für Donnerstag voraus.

Göhrde. Es ist schon ordentlich windig draußen. Doch nun warnen Wetterdienste für Donnerstag, den 23. Februar, vor einer ausgewachsenen Sturmlage. Vereinzelt kann es dabei sogar Orkanböen geben. Das entspricht Windgeschwindigkeiten von 120 km/h und mehr. Sturmtief Thomas bringt nämlich den ersten stärkeren Frühjahrssturm, es überquert am Donnerstag Niedersachsen. Daher warnen die Niedersächsischen Landesforsten die Bürgerinnen und Bürger, zurzeit die Wälder als Freizeitort zu betreten. Herunterfallende Äste oder sogar entwurzelte Bäume können zur akuten Gefahr für Leib und Leben werden. Auch in den nächsten Tagen sollte man auf einen Spaziergang im Wald verzichten. Die Niedersächsischen Landesforsten werden eventuell umgestürzte Bäume in ihrem Verantwortungsbereich so schnell wie möglich räumen. Bürger sollten die amtlichen Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes und die Wettervorhersagen intensiv verfolgen.

^ Seitenanfang