Online: 28.07.2017 - ePaper: 29.07.2017

Ab 1. August

Achtung: Hier erfahren Sie alles zu Änderungen im Busfahrplan für Lüchow-Dannenberg

Lüchow. Gute Nachrichten für Pendler aus Neu Darchau und Umgebung, die früh morgens mit der Wendlandbahn Richtung Lüneburg fahren möchten: Der Landkreis Lüchow-Dannenberg hat zusammen mit der Lüchow-Schmarsauer Eisenbahn (LSE) und dem Fahrgastrat Wendland eine neue Bus-Anbindung eingerichtet, mit der Fahrgäste aus Neu Darchau (ab Hafen um 5.47 Uhr) zum Bahnhof Hitzacker gelangen können. Dort erreichen sie die Wendlandbahn, die um 6.21 Uhr Richtung Lüneburg fährt, wo sie um 7.19 Uhr ankommt. Die Fahrt auf der Linie 304/203 mit dem Startpunkt in Katemin wird also auf 5.45 Uhr vorverlegt.

Diese neue Anbindung gibt es ab Dienstag, dem 1. August. Doch es ist nicht die einzige Änderung im Fahrplan. Die Fahrten der Linie 1966 (Lüchow - Thurau - Woltersdorf) entfallen wegen der Schließung der Grundschule Woltersdorf. Dagegen sind künftig zusätzliche Fahrten der Linie 1940 für die Grundschule Trebel, wo mit Beginn des neuen Schuljahres auch Nachmittagsunterricht stattfindet, vorhanden: dienstags, mittwochs und donnerstags jeweils ab 15.05 Uhr.

Der neue Fahrplan steht auf der Homepage der LSE unter www.lse-bus.de zum Download zur Verfügung. Voraussichtlich ab dem 7. August wird auch ein neues Fahrplanheft vorliegen. Kostenlos erhältlich ist dieses bei der LSE, im Wendlandmarkt in Lüchow sowie bei den Samtgemeinden und Reisebüros in Dannenberg, Hitzacker, Gartow und Lüchow. ejz

^ Seitenanfang