Online: 13.09.2017 - ePaper: 14.09.2017

Kreisverwaltung organisert Abholung

Privatpersonen in Lüchow-Dannenberg können Schadstoffe an einem Mobil abgeben

Lüchow. Das Schadstoffmobil ist wieder im Landkreis unterwegs. Von Montag, dem 18. September, bis Sonnabend, dem 23. September, werden aus Privathaushalten Schadstoffe angenommen. Die einzelnen Stationen und Zeiten sind dem hier präsentierten Tourenplan zu entnehmen.

Montag, den 18. September: Metzingen, am Feuerwehrgerätehaus, von 10 bis 10.45 Uhr; Neu Darchau, am Hafen, von 11.30 bis 13 Uhr; Wietzetze, am Feuerwehrgerätehaus, von 14 bis 15 Uhr; Hitzacker, am Parkplatz Bleichwiese, 15.30 bis 17 Uhr.

Dienstag, den 19. September: Prezelle, am Feuerwehrgerätehaus, von 9.30 bis 10 Uhr; Schnackenburg, an der Stadtscheune, von 10.30 bis 11 Uhr; Gorleben, am Parkplatz Schmiedestraße, von 13.15 bis 14 Uhr; Quickborn, am Stellplatz des Glascontainer, von 14.30 bis 15.15 Uhr; Damnatz, am Parkplatz an der Kirche, von 16 bis 17 Uhr.

Mittwoch, den 20. September: Küsten, am Dorfplatz, von 9.30 bis 10 Uhr; Waddeweitz, am Stellplatz Glascontainer, von 10.30 bis 11 Uhr; Clenze, am Feuerwehrgerätehaus, Gistenbeckerstraße, von 11.30 bis 13 Uhr; Bergen, am Parkplatz an der B 71 am Infohaus, von 14 bis 15 Uhr; Schnega, am Dorfgemeinschaftshaus, von 15.30 bis 17 Uhr.

Donnerstag, den 21. September: Wustrow, am Gemeinschaftshaus der Stadt Wustrow, von 9 bis 11 Uhr; Schweskau, Unter den Eichen, von 11.30 bis 12.15 Uhr; Trebel, Auf dem Marktplatz, von 13 bis 13.30 Uhr; Gartow, am Feuerwehrgerätehaus gegenüber der SG-Verwaltung, von 14.30 bis 15.30 Uhr; Prisser, am Wendehammer der Dömitzer Straße, von 16 bis 17 Uhr.

Freitag, den 22. September: Jameln, Altes Feuerwehrgerätehaus im Rundling, von 9 bis 10 Uhr; Mützingen, am Feuerwehrgerätehaus, von 10.30 bis 11.15 Uhr; Zernien, in der Bahnhofstraße am Containerstellplatz, von 11.45 bis 13 Uhr; Dannenberg, an der Feuerwehrtechnischen Zentrale am Dömitzer Damm, von 14 bis 16 Uhr.

Sonnabend, den 23. September: Lüchow, am Betriebshof des Landkreises, Altmarkstraße 9, von 9 bis 12 Uhr.

Bei der Entsorgung ist unbedingt zu beachten, dass die Behälter mit Schadstoffen maximal 20 kg wiegen dürfen und fest verschlossen sein müssen. Verschiedenartige Schadstoffe dürfen nicht miteinander vermischt werden. Weitere Informationen gibt es bei der Abfallberatung, Telefon (05841) 95123.↔ejz

^ Seitenanfang