Online: 26.06.2016 | ePaper-Ausgabe: 27.06.2016

ce Küsten. Der SV Küsten hat sich im Fußball-Bezirk, in dem er seit 2002 ununterbrochen auf Punktejagd geht, einen Namen gemacht. In den vergangenen sechs Spielzeiten haben sich die Küstener in der Belle Etage der Bezirksliga etabliert. Zweiter, Dritter, Vierter, zweimal Sechster bei einem Ausrutscher 2011/2012 als Zehnter - der SV Küsten ist seit 2010 hinter dem MTV Dannenberg die klare Nummer zwei im Kreisfußballgeschehen.In der kommenden Saison soll sich das ändern. Der SV Küsten, der jüngst Rang vier belegte, will die hiesige Topmannschaft werden. Dazu beitragen sollen auch die Neuzugänge Jonas Zuther, Jannik Zuther, Paul-Leon Schramm, Torwart Daniel Grabau und Hendrik Kabelitz, die allesamt vom Landesliga-Absteiger aus Dannenberg dazukommen, sowie Marcel Wiese, der vom Bezirksliga-Rückkehrer SV Lemgow/Dangenstorf nach Küsten wechselt. Ferner gehört seit dem Ende der vergangenen Spielserie der nachgerückte A-Junioren-Stürmer Tristan Starke fest zum Kader. Außerdem zieht Mittelfeldspieler Jasper Günther in den Kreis zurück und steht wieder als Stammspieler zur Verfügung, und der im Aufbautraining stehende Patrick Keller habe seine langwierige Verletzung auskuriert. "Auch die beiden zähle ich als Zugänge", sagt SVK-Trainer Roman Schoppe, der in seinem zweiten Trainerjahr vom Ex-Breese/Langendorfer Wolfgang Schmidt als Co-Trainer unterstützt wird. Die Elbe-Jeetzel-Zeitung fragte bei Roman Schoppe nach, was dem SV Küsten zuzutrauen ist.

Fußball-Bezirksliga: SV Küstens Coach Roman Schoppe kann auf einen noch größeren Kader zurückgreifen

ZoomDen Blick nach vorne richten Roman Schoppe (rechts) und Andreas Behn (links) sowie Wolfgang Schmidt, die den Trainerstab beim Bezirksligisten SV Küsten bilden.

EJZ: Vom Niedersächsischen Fußball-Verband hat sich der Verein bestätigen lassen, dass das Team im Sommer 2017 in die Landesliga hoch...

Sie haben erst 5% des Artikels gelesen.

Weiterlesen?

Die Redaktion der Elbe-Jeetzel-Zeitung gibt sich täglich Mühe für Sie und erstellt Nachrichten für Lüchow-Dannenberg. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Sie sind bereits E-Paper-Kunde? Dann melden sie sich hier an:

Benutzername:
(Paypal: E-Mail)
  Passwort:  
» Benutzername oder Passwort vergessen?

Unsere Angebote für Neukunden

EINZELAUSGABE KAUFEN

Sie können einzelne E-Paper-Ausgaben als PDF kaufen für nur 1,10 €. Die zu der E-Paper-Ausgabe gehörenden Online-Artikel können Sie auf ejz.de natürlich kostenlos lesen.

Hier kaufen!

JETZT ABO PLUS-KUNDE WERDEN

Als täglicher Abonnent der EJZ können Sie unser komplettes Online-Angebot (ePaper, EJZ mobil-App, Online-Artikel, Sporttabellen und Zeitungsarchiv auf EJZ.de) nutzen für nur 4.00 € im Monat zusätzlich zu Ihrem Zeitungsabonnement.

Hier kaufen!

ABO ONLINE KUNDE WERDEN

Wenn Sie unsere Zeitung nicht abonniert haben und trotzdem an den Nachrichten für Lüchow-Dannenberg interessiert sind, können Sie unser Online-Angebot (ePaper, EJZ mobil-App, Online-Artikel, Sporttabellen und Zeitungsarchiv auf EJZ.de) nutzen für nur 20.70 € im Monat.

Hier kaufen!
^ Seitenanfang