Online: 02.02.2015 - ePaper: 03.02.2015

Läuft etwas schief?

Betrifft: Eichenallee in Govelin (EJZ vom 19. Januar)

Vielen Dank den Mitgliedern des BUND, dass sie sich für den Erhalt des alten und wertvollen Eichenbestandes eingesetzt haben und sogar bereit sind, einen Betrag von 2000 Euro dafür aufzubringen. Einerseits ist es positiv zu bewerten, dass Bürgermeister Stegemann darauf eingegangen ist und die beschlossene Maßnahme noch kurz vor dem Kahlschlag gestoppt hat, andererseits frage ich mich, wie die Gemeinde aus Kostengründen eher bereit war, 14 für die Natur wichtige schützenswerte Bäume zu fällen, nur weil dies schneller geht und deshalb kostengünstiger ist als Baumpflege und -erhalt. Bei klammer Finanzlage hätte es ja vielleicht auch die Möglichkeit gegeben, sich seitens der Gemeinde im Vorfeld an den BUND oder auch den NABU zu wenden, um gemeinsam eine Lösung zu finden. Sollte in der Gemeindekasse tatsächlich kein Geld für die Pflege dieser Bäume übrig sein, frage ich mich, wie so etwas in unserem Land, in dem so viel (Steuer-)Geld verdient, für manches Unsinnige ausgegeben und hin und wieder auch verschleudert wird, sein kann. Läuft hier nicht irgend etwas gewaltig schief?

Waltraut Oelerich, Gartow

^ Seitenanfang