Online: 01.05.2015 - ePaper: 01.05.2015

Brennen Scheiterhaufen wieder?

Betrifft: Artikel "Freunde eines ,Wunderheilers'" (EJZ vom 23. April)

Nun sind wir scheinbar aus unserer Geschichte immer noch nicht schlauer geworden - oder doch? Warum werden Heiler im Namen Gottes und Jesus Christus immer noch als Ketzer propagiert? Brennen die Scheiterhaufen schon wieder? Angezündet von denen, die es besser wissen müssten? Es steht doch geschrieben, zum Beispiel in der Bibel: Obwohl sie Gott kannten, wurden sie hohlköpfig in ihren Überlegegungen und quaken weiter rum wie Frösche, die nur noch zur Paarung und zum Ablaichen getragen werden - und so weiter.

Warum sind denn noch so viele Menschen in der Kirche, obwohl sie nicht einmal mehr an ihr Glaubensbekenntnis glauben? Besteht denn Glaube nur noch aus Weihnachten, Ostern und Pfingsten als ein Lunchgeschenkefest? Glaube, Liebe und Hoffnung sind die Kraft Gottes, die in uns als Naturinstinkt vorhanden ist, aber immer wieder im Keim erstickt wird, von denen, die zwar meinen, an einen Gott zu glauben, aber nur weil ich sage, "ich glaube, ich bin Christ" und Ähnliches, bin ich es noch lange nicht.

Und wenn geschrieben steht, dass wir es nicht machen sollen wie die Pharisärer und Schriftgelehrten - rumstehn und so tun, als ob wir die Heiligsten sind, bloß weil wir besondere Kleidung tragen oder uns besonders gut in den Schriften auskennen, aber trotzdem nicht an die Herrlichkeit Gottes glauben und nicht einmal an die Wunderheilung eines Jesus Christus - warum lege ich dann Wert auf diese Feiertage der Religionen?

Wir stützen uns auf Mundarten, die keiner mehr spricht, und glauben alles, was ein Nennweiser gesagt hat, aber an Gott zu glauben und auf ihn zu vertrauen, das fällt dann auch dem letzen Gläubigen schwer, dem der ganze Unglaube auf den Magen geschlagen ist! Paradies bedeutet doch auch nur: Para Deus = bei Gott/mit Gott zu sein! Und wer mit Gott ist, kann auch wunderheilen, und tot ist nur der, der die Wunder der Schöpfung erfolgreich verdrängt und andere erfolgreich wegen Ketzerei anklagt!

Dr. Susanne Rotte,

Wustrow

^ Seitenanfang